Ennstal Milch Ennstaler Steirerkas

Kulinarisches Wahrzeichen in Schladming-Dachstein

  • Nur 0,5% Fett
  • Aus dem steirischen Ennstal
  • Nach traditionellem Rezept
  • Pikant-würzig
  • € 4,49 (€ 3,59 / 100 g)

inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Nur noch 9 verfügbar - Mehr ist unterwegs

Zustellung am Dienstag, 24. Oktober: Bestellen Sie bis Montag um 12:30 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: EM-7353, Inhalt: 125 g

EAN: 9004380035301

125g: € 4,49 (€ 3,59 / 100 g)
230g: € 7,49 (€ 3,26 / 100 g)
2 kg: € 39,89 (€ 1,99 / 100 g)
  • Nur 0,5% Fett
  • Aus dem steirischen Ennstal
  • Nach traditionellem Rezept
  • Pikant-würzig

Beschreibung

Der Ennstaler Steirerkas ist ein pikant-würziger Sauermilchkäse.

Hergestellt wird diese Spezialität nach traditionellem Rezept in der Käserei Gröbming: In großen Kupferkesseln wird saure Magermilch aufgekocht, der daraus entstandene Kasbruch wird mit Leintüchern abgeschöpft und die Molke wird herausgepresst. Dann wird der krümelige Käse gesalzen, gepfeffert und in eine Form gedrückt. Nach 4 Wochen ist er fertig gereift.

Da es sich beim Ennstaler Steierkas um einen Bröselkäse handelt kann er auch leicht eingefroren werden - die Konsistenz verändert sich nicht. Sollte der Käse in der Verpackung ein leicht feuchtes Gefüge haben, dann kann sein, dass er nach dem Einfrieren/Auftauen leicht verklumpt, danach lässt er sich aber wieder leicht zerbröseln.

Farbe:
Für die Erzeugung unseres Steirerkäses werden Edelpilzkulturen verwendet, die unterschiedliche Erscheinungsbilder (Farbbilder) beim Produkt entstehen lassen.

Geschmack:
Durch das traditionelle Handkäsen ergibt sich eine unterschiedliche Trockenmasse, deshalb kann der Käse sensorisch in Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack Unterschiede aufweisen. Steirerkäse, der eher trocken und hell ist, ist im Geschmack etwas milder und weniger würzig. Das bedeutet, er hat weniger Edelpilzgeschmack. Steirerkäse mit leicht feuchter Konsistenz, ist dunkler, im Geschmack würziger und weist mehr Edelpilzgeschmack auf. Auch der Original Steirerkäse unserer Ennstaler Almen weist unterschiedliche optische Reifezustände auf.

Ob Suppen, Aufstriche, Ennstaler Steirerkasnocken oder als Alternative zu Parmesan - der Ennstaler Steirerkas kann vielseitig verwendet werden und bereichert jede Küche!

Hier köstliche Rezeptideen rund um den Ennstaler Steirerkas:

Wie vielfältig der Ennstaler Steirerkas eingesetzt werden kann, zeigen die nachfolgenden Rezeptideen. Vom Aufstrich, über die herzhafte Steirerkas-Suppe, bis zum deftigen Steirerkasschnitzel reichen die köstlichen Kreationen. Wir wünschen Ihnen ein gutes Gelingen!

Übrigens: Unser Ennstaler Steirerkas eignet sich auch hervorragend als Alternative zu Parmesan für die Verfeinerung von zahlreichen Gerichten. Probieren Sie es doch einfach einmal aus!

Ennstaler Steirerkasnocken

Zutaten:
250 g Mehl griffig
2 Eier
1/8 l Wasser
1/2 TL Salz
3-4 EL Butter
1 große Zwiebel
200 g Steirerkas

Zubereitung:
Mehl mit Salz, Eiern, Wasser vermengen und mit dem Kochlöffel schlagen bis ein zäher Teig entsteht. Ca. 10 Min. quellen lassen. Den Teig vom feuchten Schneidebrett mit einem kleinen Löffel in das kochende Salzwasser schaben - nochmals aufkochen lassen. Nockerl mit kaltem Wasser abschwemmen. Pfanne mit Butter erhitzen, feinblättrige Zwiebel leicht anrösten. Steirerkas dazugeben, salzen, pfeffern und rösten bis der Käse eine mittelbraune Farbe hat. Nockerl beifügen und ca. 3- 4 Minuten rösten und durchrühren.

Tipp:
Dazu ein frisch gezapftes Bier, und Blattsalate mit steirischem Kürbiskernöl.

Ennstaler Steirerkasfladen

Zutaten:
375 g Weizenmehl hell
125 g Weizenvollwertmehl
1 Pkg. Trockenhefe
25 g "8 Kräuter-Mischung"
gut 1/4 l Wasser
1 EL Kümmel
4-5 EL Steirerkas

Zubereitung:
Weizenmehl mit dem Wasser und der Trockenhefe zu einem Teig verarbeiten und solange mit dem Kochlöffel schlagen, bis er Blasen wirft. Steirerkas, Kümmel und Kräuter einmengen. Teig stehen lassen, bis er sein doppeltes Volumen erreicht hat - nochmals durchschlagen. Dann 0,5 - 1 cm dick auf bemehlter Fläche ausrollen und runde Fladen mit ca. 5 - 8 cm Durchmesser ausstechen. Kurz gehen lassen und die Oberfläche mit Wasser bepinseln. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 10 Minuten backen.

Steirerkas-Erdäpfelrahmsuppe

Zutaten:
500 g Erdäpfel (geschält), 170 g Selchspeck
100 g Steirerkas
1 mittlere Zwiebel. 100 g Lauch
80 g Butter
1 Liter Rindsuppe, Weißwein
1 TL Kümmel, 1/2 TL Majoran
250 ml Sauerrahm, 250 ml Schlagobers,
Salz, Pfeffer, Zucker
3 Knoblauchzehen, Gartenkräuter
etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Speck anrösten und wegstellen. Die Butter zerlassen und 200 g kleingeschnittene Erdäpfel mit der Zwiebel anrösten. Mit Suppe und etwas Weißwein aufgießen und aufkochen lassen. Sauerrahm, Schlagobers und Steirerkas dazugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Kräuter, Gewürze, Speck und die restlichen feinwürfelig geschnittenen Erdäpfel dazugeben und ca. 15 min. köcheln lassen. Dann den fein geschnittenen Lauch beigeben und heiß servieren.

Kräuter Steirerkas- Mandel-Aufstrich

Zutaten:
100 g Mandeln (geröstet)
100 g Steirerkas
100 g Sauerrahm
10 g Butter
10 g Schnittlauch (oder Petersilie, Kresse)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Mandeln rösten und in der Küchenmaschine fein zerkleinern oder reiben, mit dem Steirerkas und den anderen Zutaten vermischen und gut durchrühren.

Tipp:
Passt hervorragend auf Weiß- oder Vollkorntoastbrot.

Ennstaler Steirerkas-Schnitzel

Zutaten:
20 g Butter, 2 Eigelb
1 große Zwiebel gehackt, 1 Bund Petersilie gehackt
200 g Steinpilze gehackt
100 g Steirerkas gerieben
Salz, Pfeffer, 8 Salbeiblätter
8 kleine Kalbsschnitzel
4 El Öl, 200 ml Weißwein
Paprikagewürz

Zubereitung:
Füllung: Zwiebel in Butter glasig braten, Petersilie und Pilze zufügen, 5 min. dünsten und auskühlen lassen. Mit Steirerkas und Eigelb vermischen; würzen. Füllung auf die Hälfte der Schnitzel geben, je ein Salbeiblatt darauflegen, die anderen Hälften der Schnitzel darüber klappen und mit Zahnstochern verschließen. Schnitzel außen würzen und im heißen Öl beidseitig gut anbraten. Hitze reduzieren, nach und nach den Wein zugeben und ca. 15 Minuten braten.

Steirerkas-Spinatnudeln

Zutaten:

500 g doppelgriffiges Mehl
3 Eier
60 ml Wasser, 3 EL Öl
300 g Blattspinat
60 g Zwiebeln, 50 g Butter, 150 g Topfen,
100 g Steirerkas, etwas Schnittlauch,
150 g gekochte Kartoffeln, 1 Prise Salz,
1 Prise Pfeffer, 60 g Butter, 30 g Steirerkas

Zubereitung:
Mehl, Eier und Wasser zu einem festen Teig verarbeiten, gut abkneten. Zugedeckt 30 Min. rasten lassen. Zwiebeln feinwürfelig schneiden, in der Butter anschwitzen feingehackten Spinat zugeben, 3 Minuten dünsten, und abkühlen lassen. Topfen, Steirerkas, geschälte, zerdrückte Kartoffel und den Schnittlauch zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen, gut vermengen. Teig ausrollen, mit einem runden Ausstecher (ca. 6 cm) Teigblätter ausstechen, in die Mitte etwas Fülle setzen. Ränder mit Wasser bestreichen, eine Teighälfte über die Fülle klappen, sodass Halbmonde entstehen. Die Teigränder gut mit einer Gabel andrücken, in kochendem Salzwasser etwa 8 Min. ziehen lassen. Mit einem Knödelschöpfer herausnehmen. Mit Steirerkas und leicht gebräunter Butter und grünem Salat servieren.

Nährwert

Nährwert pro 100 g
Energiegehalt/Brennwert850 / 203 kj / kcal
Fett0,5 g
  davon gesättigte Fettsäuren0,4 g
Kohlenhydrate0,5 g
  davon Zucker0 g
Eiweiß55 g
Salz5 g

Zutaten

Zutaten:
  • Magermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Käsekulturen

Genuss Region Ennstaler Steirerkas

Fragen & Antworten zu diesem Produkt

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

4,6 von 5 Sternen
29 (74%)
7 (17%)
2 (5%)
1 (2%)
0 (0%)

39 Bewertungen
35 Erfahrungsberichte auf Deutsch

Alle Erfahrungsberichte anzeigen
 
Alle Erfahrungsberichte anzeigen