GenussRegion Ennstaler Steirerkas

Dienstag, 20. Februar 2018

GenussRegion Ennstaler Steirerkas

Im steirischen Ennstal wird ein ganz spezieller Käse hergestellt, der sich durch seinen würzigen Geschmack auszeichnet.

Der Ennstaler Steirerkas wird im Ennstal aus Kuh, Schaf und Ziegenmilch hergestellt von SennerInnen auf den Almen, Landwirten und regionalen Käsereien.

Herstellung

Der Steierkas ist ein Sauermilchkäse. Zunächst wird die Milch entrahmt und zu Topfen verarbeitet, der in der Käsewiege in einem Käsetuch von der Molke getrennt wird. Dann wird der Topfen von Hand zerbröselt, leicht gewürzt und in die Kegelstumpfform gepresst.

Dort reift der Käse für mindestens drei Wochen. Dabei entwickelt er sein charakteristisches Aroma, die grau-braune Farbe und die klumpig-bröslige Konsistenz.

Geschichtliches

Im 8. Jhd. besiedelten die Bajuwaren das Ennstal und nahmen dabei ihre Kenntnisse über die Käseherstellung mit. Im Mittelalter war Käse das Hauptprodukt der steirischen Almwirtschaft. Der Steierkas ist ein Zeichen für die alpenländische Vorratswirtschaft. So konnte überschüssige Magermilch als Vorrat für die langen, rauen Winter erhalten bleiben. Die Bauern liebten den deftig riechenden Käse, in den Städten jedoch bevorzugte man Hartkäse aus anderen Ländern. Das hat sich mittlerweile aber geändert.

Die Tradition der Käseherstellung aus selbst der magersten Milch hat sich im Ennstal bis heute erhalten — dank der Frauen. Diese gaben als Bäuerinnen, Sennerinnen und Großmütter das traditionelle Handwerk der Steirerkas-Herstellung weiter.

Interessantes rund um den Steirerkas

  • Ennstaler Steirerkas ist ein Sauermilch- sowie ein Magermilchkäse.
  • Der Steirerkas kann nicht geschnitten werden wie andere Schnittkäse. Er wird bröselig verzehrt.
  • Der Käse hat eine körnige, bröslige Struktur und ist durchzogen von einer feinen Schimmeläderung.
  • Die Farbe kann von hell-bräunlich bis zu braun-grau variieren.
  • Die Kegelstumpfform des Ennstaler Steierkas hat ein Gewicht zwischen ein und drei Kilo.
  • Der Steirerkas schmeckt würzig-pikant und wird mit zunehmenden Alter kräftiger bzw. dezent scharf.

Steirerkas in der Küche

Ennstaler Steirerkas ist in der Küche vielfältig einsetzbar. Hier ist ein Rezept:

Steirerkaskrapfen

Zutaten

  • 1000 g Roggenmehl 960
  • 750 ml Milch
  • 3 TL Salz
  • Ennstaler Steirerkas (Menge nach Belieben)
  • Pflanzenfett zum Backen

Zubereitung

  1. Mehl, Milch und Salz zu einem mittelfesten Teig kneten, dann in Rollen formen und daumenbreite Stücke abschneiden.
  2. Die Teigstücke dünn und rund auswalken und dann in heißem Fett herausbacken.
  3. Die noch heißen Teigstücke mit Steirerkas bestreuen.
  4. Mit Sauerkraut servieren und genießen.

Weitere Rezepte finden Sie auf unserer Produktseite zum Ennstaler Steierkas.