Genussregion Lavanttaler Apfelwein VMCC

Montag, 04. Dezember 2017

Genussregion Lavanttaler Apfelwein VMCC

Die Region

Das Lavanttal in Kärnten hat eine Nord-Süd-Ausrichtung und mildes Klima. Seinen Namen hat es vom Fluss mit dem Namen Lavant, der am Zirbitzkogel in der Steiermark entspringt und bei Lavamünd in die Drau mündet.

Echte Idylle

Das Lavanttal ist richtig idyllisch. Vor allem im Frühjahr, wenn eine halbe Million Apfelbäume blühen, ist es wunderschön. Inmitten dieser Bäume befindet sich die Gemeinde St. Paul, die den Zogglhof beherbergt. Das ist ein Hof, der bis 1960 vom Stift St. Paul bewirtschaftet wurde. Heute beherbergt er das Kompetenzzentrum für Mostbarkeiten. Dahinter steht eine Gemeinschaft von Bauern aus der Region. Diese bauen alte Apfelsorten im Lavanttal an und verwandeln sie in Köstlichkeiten.

Oberstes Gebot ist dabei die Qualität. Diese ergibt sich aus der richtigen Pflege, dem optimalen Erntezeitpunkt und der schnellen Weiterverarbeitung. Geerntet wird auf den Streuobstgärten übrigens auch heute noch händisch.

Der Apfelmost

Der Apfelmost ist das Produkt mit der größten Tradition im Lavanttal. Er wird aus den alten Apfelsorten Bohnapfel, Marschanska, Brünnling und Renetten gewonnen. Je nach Sorte entsteht ein anderer Geschmack, von resch und intensiv bis hin zu lieblich und zurückhaltend, es ist für jeden etwas dabei. Dank seines geringen Alkoholgehalts ist der Most auch sehr bekömmlich und gesund.

Hier können Sie den Lavanttaler Apfelwein gleich selbst bestellen und sich von seiner Qualität überzeugen.

Er eignet sich auch hervorragend zum Kochen, weshalb Sie jetzt noch eine Rezept für Mostparfait finden.


Rezept für Mostparfait

Zutaten für 6 Portionen

  • 150 g brauner Zucker
  • 4 Eidotter
  • 1/2 l Schlagobers
  • 1/8 l Lavanttaler Apfelwein

Zubereitung

  1. Die Dotter mit Zucker und Apfelwein vermengen und über Wasserdampf in einer Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen.
  2. Das Obers steif schlagen und unter die schaumige Dottermasse heben.
  3. Eine Form mit Pergamentpapier auslegen, die Masse einfüllen und mindestens drei Stunden in die Tiefkühltruhe geben.
  4. Mit Fruchtsauce servieren.
  5. Genießen.