Neue Rezepte aus den Genussregionen

Montag, 11. Februar 2019

Neue Rezepte aus den Genussregionen

Hier finden Sie ein paar neue, köstliche Rezepte direkt aus den GenussRegionen. Lassen Sie es sich schmecken.

Die regionalen Köstlichkeiten der österreichischen GenussRegionen schmecken für sich alleine schon wunderbar; ihr Potenzial entfalten die Spezialitäten aber erst, wenn wir sie mit anderen Zutaten kombinieren und delikat-schmackhafte Speisen damit zubereiten. Hier sind ein paar Rezeptideen.

Gegrillte Hühnerbruststreifen mit Kirschchutney

Zutaten für das Chutney

  • 600 g entsteinte Süßkirschen
  • 250 g Zucker
  • 200 g helle Sultaninen
  • 125 ml Apfelessig
  • 60 g rote Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 2 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1 rote Paprikaschote, fein gewürfelt
  • 1 kleine, getrocknete rote Chilischote, zerrieben
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Zimt

Zubereitung Chutney

  1. Alle Zutaten in einen gusseisernen Topf geben und langsam aufkochen lassen.
  2. Bei mittlerer Hitze rund 30 Minuten köcheln lassen (im offenen Topf).
  3. Das Chutney danach vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  4. Zugedeckt kalt stellen. (Das Chutney hält luftdicht verschlossen bis zu sechs Wochen im Kühlschrank.)
  5. Wenn es etwas schneller gehen muss, können Sie auch das köstliche Kirschchutney von der Kirschen-Genussquelle Strohmayer mit echten Leithaberger Edelkirschen verwenden.

Zutaten Hühnerbruststreifen

  • 2 Hühnerfilets
  • Olivenöl
  • Eisbergsalat
  • gestoßener Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

  1. Für die Marinade des Eisbergsalats mischen Sie Olivenöl, Zitronensaft und Salz.
  2. Schneiden Sie die Filets in Streifen und reiben Sie diese mit Olivenöl und gestoßenem Pfeffer gut ein.
  3. Eine Grillpfanne erhitzen und die Hühnerfiletstreifen von allen Seiten gut grillen.
  4. Den Eisbergsalat marinieren und auf einen Teller als Bukett anrichten. Darauf die Hühnerfiletstreifen geben und mit Chutney umkränzen.
  5. Genießen.

Pikante Käferbohnenmuffins

Diese pikanten Käferbohnenmuffins sind als Hauptgericht mit Kräutersauce und verschiedenen Salaten oder als Beilage zu Fleisch einfach köstlich.

Zutaten

  • 300 g gekochte Käferbohnen
  • 250 g Topfen
  • 150 g geriebener Käse
  • 2 Eier
  • 2 EL Brösel
  • 2 EL Mehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • ⅛ lt. Schlagobers
  • Öl

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die gekochten Käferbohnen grob hacken.
  3. Die Zwiebel fein würfeln, in etwas Öl glasig anschwitzen und dann mit Schlagobers aufgießen.
  4. Dann die Käferbohnen mit Eiern, Mehl, Topfen, Käse und Bröseln unterrühren.
  5. Die Masse in eingefettete und bebröselte Muffinformen füllen.
  6. Alles rund 30 Minuten im Backrohr backen.
  7. Danach alles noch kurz im ausgeschalteten Backrohr rasten lassen.
  8. Genießen.

Walsertaler Kasknödel

Zutaten für vier Personen

  • 500 g Knödelbrot
  • 300 g Walserstolz
  • 3 EL Mehl
  • 3 Eier
  • 2 mehlige Kartoffeln
  • 2 TL Petersilie, gehackt
  • ¼ lt Milch
  • Muskat
  • Salz
  • Öl zum Herausbacken

Zubereitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser weich kochen.
  2. In der Zwischenzeit das Brot in kleine Würfel schneiden, mit Milch übergießen und etwas ziehen lassen.
  3. Danach Mehl, Eier, Salz und Muskat untermischen und eine halbe Stunde rasten lassen.
  4. Währenddessen den Walserstolz in kleine Würfel schneiden.
  5. Die weichen Kartoffeln schälen und zerstampfen, mit dem Käse vermischen und alles zum Knödelbrot hinzufügen
  6. Knödel formen und in Öl goldgelb backen.
  7. Die Kasknödel mit grünem Salat oder in kräftiger Rindssuppe servieren.
  8. Genießen.