Rezepte: Deftiges aus den Genussregionen

Mittwoch, 06. November 2019

Rezepte: Deftiges aus den Genussregionen

Dieses Mal haben wir ein paar deftige, aber dennoch köstliche Rezepte aus den Genussregionen für Sie.

Paprizierte Lamm-Krautsuppe

Zutaten

  • 1250 ml Lammsuppe
  • 700 g Weißkraut, klein geschnitten
  • 400 g Lammfleisch von der Schulter, ausgelöst, gewürfelt
  • 125 ml Essigwasser
  • 125 ml Weißwein
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 EL Sauerrahm
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zwiebeln, fein würfelig geschnitten
  • 2 Erdäpfel, würfelig geschnitten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Prise Kümmel, gemahlen
  • ½ Chilischote
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Lammfleisch scharf in einem heißen Topf mit Öl anbraten.
  2. Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und einige Minuten mitdünsten lassen.
  3. Dann das Paprikapulver einrühren und alles mit Wein ablöschen.
  4. Alles einige Minuten köcheln lassen, bevor mit der Lammsuppe aufgefüllt wird.
  5. Nun die restlichen Gewürze hinzugeben und alles rund eine halbe Stunde köcheln lassen.
  6. Dann Kraut und Erdäpfel untermischen und weiter köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind.
  7. Die fertige Suppe mit einem Esslöffel Sauerrahm und mit Thymian in einem Teller garnieren und genießen.

Gailtaler Holzknechtfrigga

Zutaten

Zubereitung

  • Falls Sie Polenta als Beilage möchten, diesen schon fertigkochen.
  • Den Speck in dünne Streifen schneiden und in einer schweren Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze braten.
  • In der Zwischenzeit die gekochten Erdäpfel blättrig schneiden, dann in die Pfanne geben und kurz durchrösten.
  • Nun alles mit halbfingerdicken Scheiben vom Almkäse bedecken, salzen und pfeffern.
  • Sobald der Käse anfängt zu schmelzen, das Gericht portionsweise auf Polenta oder alternativ auf Schwarzbrotscheiben anrichten und sofort genießen.

Bohnen-Brein mit Käferbohnensalat

Zutaten

Zubereitung

  1. Käferbohnen über Nacht einweichen und dann in Salzwasser weich kochen, Kochwasser auffangen.
  2. Die abgekühlten Bohnen mit Essig und Kürbiskernöl sowie Salz und Pfeffer als Salat marinieren.
  3. Schmalz in einer Pfanne zergehen lassen und die würfelig geschnittene Zwiebel darin anrösten, mit Mehl stauben und mitbräunen. Dann mit Bohnenwasser aufgießen.
  4. Nun Buchweizen, Salz, Pfeffer und Lorbeer hinzufügen und bei niedriger Hitze unter mehrmaligem Umrühren für eine Stunde lang quellen lassen.
  5. Zusammen mit dem Käferbohnensalat servieren und genießen.