Weingut Stefan Langmann

In der Weststeiermark schlägt seit Jahrhunderten das Herz des Schilchers. Nostalgie ist daher im Weingut Langmann vulgo Lex eine spannende Suche nach alten Traditionen und eine ständige Herausforderung für die Zukunft. Denn diese braucht Herkunft und Wurzeln. Das Weingut ist seit 1746 im Familienbesitz, drei Generationen leben und arbeiten heute am Hof. Stefan Langmann hat die Verantwortung über die Gangart im Betrieb.
Mit fundiertem Wissen und der Leidenschaft für Wein baut der Weinbau- und Kellermeister auf die Erfahrungen seiner Eltern auf und wird sein Know-How wohl auch einmal seinen Kindern weitergeben.

Weingut Stefan Langmann: 1 Produkt

Alle Preise inkl. MwSt.

Dass nicht nur die Weine von Stefan Langmann respektvolle Anerkennung verdienen, zeigt sich amneuen Weinkeller. Dieser beansprucht für sich höchste Funktionalität und Zweckmäßigkeit, welche nur einem dienen: der Vinifikation großer Weine und Herstellung höchster Sektqualitäten. Mit zeitgemäßer Kellertechnologie wie High Tech-Pressen wird das wertvolle Lesegut zunächst schonend gepresst, temperaturgesteuerte Edelstahltanks garantieren einen perfekten Gärungs- und Reifeverlauf, um die Primärfrucht des Traubengutes optimal im Wein zu erhalten.
Rotweine erreichen bei uns ihre wahre Größe durch den Ausbau in kleinen französischen Eichenfässern. Eine moderne Abfüllanlage, die allen zeitgemäßen Ansprüchen gerecht wird, ist eine weitere innovative Errungenschaft.

Stefan Langmann ist in seinem Keller auch dem Geheimnis prickelnder Perlen auf der Spur. Er produziert auch feingeschliffene mit erfrischendem Mousseux ausgestatte Winzersekte, die für jede Menge Trinkspaß sorgen. Um einen Sekt im Weingut Langmann mit tiefer Frucht und viel Charakter in die Flaschen zu füllen, nimmt man sich dort meist Monate Zeit. Diese braucht der Grundwein für die zweite Gärung, um zu einem köstlich-schäumenden Ergebnis zu kommen. Von der Gärung über das Dégorgement bis hin zum Abfüllen: Im Weingut Langmann wird alles selbst erledigt. „So hat man persönlich die beste Kontrolle über die gewünschte Qualität der Produkte“, so Stefan Langmann.